Die Frage des Eckgrundstücks

Auf unserer Suche nach geeignetem Baugrund sind uns auch zwei Eckgrundstücke “über den Weg gelaufen”, beide in attraktiver, verkehrsgünstiger Lage.

Nun stellt sich natürlich die Frage, welche Vor- bzw. Nachteile können Eckgrundstücke haben? Sicherlich hängt beides von den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten ab, aber prinzipiell bin ich schon mal auf folgendes gestoßen:

Nachteile

  • Lange Straßenfront, das kann zu erhöhten Belastungen bei Kosten führen, die umgelegt werden (z.B. Straßenreinigung, Asphaltierung, Zaun)
  • eventuell lauter (falls stark befahrene Straße)
  • von mind. zwei Seiten öffentlich einsehbar (da kann man was gegen tun)
  • unter Umständen das Einhalten zweier Baufluchten, das kann effektiv zu geringerer bebaubarer Fläche führen
  • Grenzbebauung nicht möglich?

Vorteile

  • die Lage beider Grundstücke ist sehr gut
  • man hat nur zwei statt eventuell drei Nachbarn
  • man kann zumindest an einer Seite nicht zugebaut werden
  • eventuell zwei verschiedene Zufahrten möglich (keine Ahnung, ob man darauf wirklich Einfluss haben kann)
  • Hausausrichtung flexibler?

Das größte Problem könnte wirklich die Einschränkung sein, wo man was hin baut, also die die Baulinien und die eventuell gewünschte Grenzbebauung (Carport/Garage?). Aber das kann mir sicherlich nur die Gemeinde sagen, was geht und was nicht …

Letztendlich haben unsere ersten Überlegungen bezüglich Haus aufgezeigt, dass wir wohl eine minimale Grundstücksbreite von 20m benötigen, ausgehend von der breitesten Hausseite von 14m.

Meinungen/Erfahrungen zu Eckgrundstücken? Oder zur Grundstückswahl allgemein? Her damit! Wink

4 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Soweit ich mich erinnere ist der einzuhaltende Mindestabstand zu angrenzendem oeffentlichen Strassenland deutlich geringer als zu angrenzenden Privatgrund. Somit haettest Du sogar mehr bebaubare Flaeche. Nur eine Grenzbebauung ist, wie Du bereits schriebst, evtl. nicht moeglich.

Schau mal ins Brandenburger Baugesetzbuch. Da steht das alles nochmal mit ganz komplizierten Formeln drin. :-)

Gruesse,
Marko

ixy hat gesagt…

Falls es im Winter mal schneien sollte, dann musst Du alle Wege beräumen.

IMHO könnte es auch sein, dass du mehr Gebühren beim Wasseranschluss bezahlst. Die berechnen das beim Wasserverband recht eigenwillig.

Mario Ruprecht hat gesagt…

Ich schaue mal am Montag beim Bauaumt der Gemeinde rein und habe schon eine Anzahl von Fragen notiert. Mal sehen, was die so sagen.
Die Brandenburger Bauordnung habe ich schon mal angeschaut, aber zu Eckgrundstücken habe ich auf Anhieb nichts finden können. Oder die falschen Suchbegriffe benutzt (wollte das Ding nicht ganz durc´harbeiten ;-))

Rainer hat gesagt…

Wir haben so ein Eckgrundstück. Bei uns ist die anliegende Straße aber eine Privatstraße.
http://tinyurl.com/nhnunq
http://tinyurl.com/da3qvs

Allerdings bin ich sehr froh, dass wir genau dieses Grundstück haben: Der Nachbar zur Rechten/im Westen steht doch recht nah (http://tinyurl.com/lquzwf); bin froh dass es auf der Ostseite ein Stück weiter bis zum nächsten Haus ist.

ciao
Rainer

Kommentar veröffentlichen