Vertragsentwurf kommt

Nägel mit Köpfen” nennt man sowas wohl. Im Laufe der Woche werden wir den notariellen Entwurf des Grundstückkaufvertrags erhalten. Damit geht’s dann zur Bank.

Soll heißen, wir haben uns also für ein Grundstück entschieden, das unsere Bedingungen (insbesondere die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, Einkaufsmöglichkeiten, Größe) erfüllt. Wenn alles planmäßig verläuft, können wir vieleicht noch im Dezember die wichtige Unterschrift leisten.

Mal sehen, wie so ein Kaufvertrag aussieht und ob man die Floskeln auf Anhieb verstehen kann. Ich zweifle noch. Tongue out

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen