Wasserschutzgebiete in Strausberg

3

Geplante Wasserschutzgebiete in Strausberg Wasserschutz ist wichtig, keine Frage!

Schließlich wollen wir ja alle sauberes und gesundes Grundwasser haben!

Wenn man aber gerade auf der Grundstückssuche in und um Strausberg ist, dann sollte man schon darauf hören, was die Untere Wasserbehörde von Märkisch Oderland in unserer Gegend in nächster Zeit so plant.

Die Märkische Oderzeitung hat in einem Artikel ganz gut zusammengefasst, was die diskutierten Änderungen unter Umständen auf Gewerbe und Anwohner für Auswirkungen haben könnten.

Mehr Details über das Anhörungsverfahren findet man auf der offiziellen Seite, dort gibt es auch ein PDF mit den markierten Gebieten.

Es ist beabsichtigt, zum Schutz des Grundwassers im Einzugsgebiet des Wasserwerkes Strausberg des Wasserverbandes Strausberg-Erkner ein Wasserschutzgebiet festzusetzen. Das geplante Wasserschutzgebiet liegt in der Stadt Strausberg.
Von der Unterschutzstellung sind folgende Gemarkungen ganz oder teilweise betroffen:

Gemarkung Strausberg, Fluren 4, 5, 7, 8, 12, 13, 16, 20, 21

Durch die Schutzbestimmungen der Verordnung sollen bestimmte Handlungen für verboten oder nur beschränkt zulässig erklärt und die Eigentümer und Nutzungsberechtigten von Grundstücken zur Duldung bestimmter Maßnahmen und zur Vornahme bestimmter Handlungen verpflichtet werden.
Die hier abgebildete Karte dient lediglich der Übersicht. Der Entwurf der Verordnung und die dazu gehörenden genauen Karten werden

vom 01.09.2009 bis einschließlich  01.10.2009 oder nach Terminvereinbarung

beim Umweltamt des Landkreises Märkisch-Oderland und bei der Stadtverwaltung Strausberg während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

Was lernt man daraus? Wasserschutz und die daraus abzuleitenden Auflagen auch für Grundstücksbesitzer sind ein weiteres und von mir bisher ignoriertes Kriterium bei der Kaufentscheidung.