Schwer frustriert!

Das fasst die augenblickliche Stimmung ganz gut zusammen. Es ist mal wieder einer dieser Tage …

Heute kam ein bereits erwartetes Angebot für unser geplantes Bauvorhaben von einer Firma, die ich definitiv in die engere Wahl aufgenommen habe. Allerdings ist das “rechts unten” (auch als Preis bekannt) soweit weg von dem, was ich bisher schon als grenzwertig erachte, dass damit wohl wieder ein Kandidat dahinzieht …

Oh Mann!

Schon klar, ich muss immer darauf achten, nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen, aber das klappt langsam besser. Frustrierend ist es allemal. Momentan bleiben damit also nur noch zwei Kandidaten in der engeren Wahl und beide haben ihre Schwächen (allerdings auch Stärken).

Ich gebe es zu, ich habe langsam keine Lust mehr. Und ich frage mich ernsthaft, ob ich was falsch mache: Wie konnten andere Leute/Bekannte so preiswert (billig?) bauen? Vielleicht doch weg vom Bungalow? Ist das soviel teurer? Bin genervt …

(Zum Glück war das bisher immer nur ein temporäres Gefühl!)

3 Kommentare:

Rainer hat gesagt…

Moin,

ich weiß ja nicht, wie du preiswert definierst, aber es gibt sehr viele Faktoren an denen man schrauben kann. Bungalow ist sicher nicht das Problem, eingeschossig stelle ich mir planerisch sogar preiswerter vor.

Wichtig ist: Es muss alles drin sein, was ihr unbedingt haben wollt UND alles, was sich später nur schwer nachrüsten lässt.

Also: Butter bei die Fische! ;-)

Mario Ruprecht hat gesagt…

Gestern war es primär Enttäuschung über den Preis.

Bungalow wird gern als teurer hingestellt, da mehr Bodenarbeiten, größere Dachfläche und noch so ein paar andere Dinge. Ob's stimmt? Keine Ahnung.

Nichtsdestotrotz machen wir Fortschritte: Wir haben einen grundsätzlichen Grundriss, der uns zusagt (an dem aber noch gefeilt wird). Die Angebote basieren auf diesem Grundriss und ein paar Extra-Wünschen. Worauf ich sehr Wert lege, ist eine klare Baubeschreibung und da hakt es oft - das könnte die bisherigen Preisunterschiede erklären, aber dann wären die Unterschiede enorm.

Rainer hat gesagt…

Was'n für Extra-Wünsche? man muss dir ja alles aus der Nase ziehen ;-)

Zur Baubeschreibung: Würde ich heute auch anders machen, heißt genauer formulieren lassen. Wobei wir am Ende Glück hatten, aber bei der Heiztechnik würde ich z. B. nicht "deutscher Markenhersteller" haben wollen, sondern konkret von wem und welche Anlagen genau. Gleiches gilt für Fenster.

Argumente zum Bungalow leuchten mir aber ein. Anderseites gibt es sicher auch Dinge, die günstiger sind (anspruchslosere Statik, einfacherer Rohbau, keine Zwischendecke ...).

Kannst ja mal um BEF fragen ;-)

ciao
Rainer

Kommentar veröffentlichen