Ausführungsplanung abgesegnet

Jetzt kann man nur hoffen, dass uns nichts wesentliches durch die sprichwörtlichen Lappen gegangen ist: Ich habe heute abend die Ausführungsplanung gegengezeichnet und damit unser Okay signalisiert. Wenn sich da jetzt noch Fehler drin sind, dann heißt es erstmal: Dumm gelaufen, denn das geht jetzt als Grundlage an die ausführenden Handwerker.

Jetzt liegt hier also eine Menge Papier vor mir und so langsam aber sicher kann man sich das Häuschen schon bildlich vorstellen.

Mir ist noch nicht ganz klar, ob es nun nächste Woche wirklich mit den Erdarbeiten losgeht oder nicht – aber keine Absage ist ja vermutlich ein gutes Zeichen?!?

2 Kommentare:

Frank hat gesagt…

Wie ist denn die derzeitige Stimmung gegen Strausberg 21? :-)

Mario Ruprecht hat gesagt…

Hier ist es eher ruhig aber wir haben gegenüber Stuttgart auch den Vorteil, dass wir keine Bäume auf dem Grundstück haben :p

Kommentar veröffentlichen