Bemusterungstermine

Ich habe spontan für nächste Woche Urlaub eingereicht (und auch extrem schnell genehmigt bekommen), damit wir ein paar Termine am Stück abarbeiten können. Zudem sind hier gerade Herbstferien, da können wir vielleicht auch nochmal einen Tag ins Schwapp. Natürlich nicht ganz uneigennützig, so kommt vermutlich der Dachdecker aus Fürstenwalde (ist aber noch nicht final entschieden) und man könnte beide “Termine” irgendwie miteinander verbinden. *hust*

Am Montag geht’s dann gleich nochmal in das erste  Küchenstudio: deren finales Angebot liegt vor, das noch ein paar Fragen offen lässt und auch der Preis entspricht nicht unseren Vorstellungen.

Dienstag geht’s dann zu den Bemusterungen für Fenster und auch Grundausstattung Sanitär. “Grundausstattung” deshalb, weil ich erstmal den Standard verstehen will, bevor ich mich um aufpreispflichtige Elemente kümmere. Aber sicherlich wird’s dann in der gleichen Woche noch einen vollständigen Bad-Beratungstermin geben.

Übrig bleiben für die erste Bemusterungsrunde also noch Dachdecker wie oben geschrieben und Elektro. Wir haben zwar relativ großzügig im Vorfeld die Anzahl von Steckdosen etc. pro Zimmer festgelegt aber die Anordnung im Raum und die Auswahl der Schalterserien/Lampen ist noch offen. Zudem sind mir jetzt schon mindestens zwei Änderungen bewusst, die ich mit dem Elektriker diskutieren muss.

Heute morgen (bzw. mitten in der Nacht für einen Büromenschen mit Gleitzeit) klingelte schon das Telefon und der Rohbauer hat sich für morgen angekündigt. Da muss ich also auf die Baustelle, denn ich habe noch die Edelstahl-Blitzschutzfahnen im Auto, die mit verbaut werden sollen.

4 Kommentare:

Rainer hat gesagt…

Moin,

müsst ihr alle Gewerke einzeln ansteuern? Wir haben außer Sanitär (und Sanitär war großer Mist) alles beim Hausbauer bemustert.

Viel Spaß dabei!

Mario Ruprecht hat gesagt…

Ja, wir haben da ein paar Fahrten vor uns, wussten wir aber vorher. T&C ist ja eher ein GU, oder? Wir bauen faktisch mit einem GÜ und damit ändert sich auch öfter mal die Firma hinter dem Gewerk.

Rainer hat gesagt…

Mit den Begriffen habe ich mich nie ganz auseinandergesetzt. Aber du wirst Recht haben ;-)

Mario Ruprecht hat gesagt…

Generalunternehmer versus Generalübernehmer

Sollte ich vielleicht mal 'nen Artikel drüber schreiben :-)

Kommentar veröffentlichen