Das Wetter ist uns nicht hold!

Das Wetter in PetershagenIm Bild könnt ihr die Langfrist-Wettervorhersage von Wetter.com bewundern. Es sieht ganz stark danach aus, dass uns Petrus momentan nicht so gut gesinnt ist: Der Regen der vergangenen zwei Wochen liegt zwar vermutlich hinter uns, aber die Temperaturen sinken auch tagsüber unter Null Grad Celsius.

Das sind natürlich keine guten Voraussetzungen, den Bauzeitenplan einzuhalten. Innenputz unter Null Grad funktioniert nicht so wirklich. Herr Brandis als Bauleitung wird über’s Wochenende mal nachgrübeln, was man vor dem angekündigten Frost noch sinnvoll umsetzen kann. Gut wäre es jedenfalls, wenn der Trockenbauer schon mal die Decke abhängt, so dass das Kaltdach gedämmt werden kann.

Und abgesehen vom Wetter?

Wir hatten diese Woche eine längere Begehung zusammen mit dem Elektriker, um Position und Anzahl von Schaltern & Steckdosen festzulegen. Meine theoretische (und vertragliche) Planung war ja recht großzügig, was die pure Zahl an Steckdosen und auch Netzwerkdosen betrifft. Ich habe da bei der Begehung etwas umpriorisiert, teilweise war es doch zuviel des Guten. Dafür kommen allerdings noch ein paar sinnvolle Änderungen hinzu (z.B. Bewegungsmelder im Flur anstatt sechs oder sieben Lichtschalter). Ich bin jedenfalls auf das finale (Zusatz-)Angebot gespannt.

Heute war der Prüfstatiker vor Ort, um den Rohbau abzunehmen. Was habe ich gelernt? Seine Kinder haben kleinere Zimmer als Julia Zwinkerndes Smiley. Apropos kleine Zimmer: THB hat alle Räume nachgemessen: die Maßgenauigkeit finde ich schon beeindruckend. Die einzige Abweichung gab es augenscheinlich im Kinderzimmer: 2cm zu groß, die im Gäste-Bad “fehlen”. Da hat wohl unsere Tochter während des Richtfests den Rohbauer bezirzt? Erstauntes Smiley

Nächste Woche mit den zu (noch) erwartenden Plus-Graden wird wohl kräftig ‘rangeklotzt, die Rohbauer müssen den Schornstein hochziehen und hoffentlich passiert auch etwas am Dach. Die Fensterbauer müssen definitiv einiges nachbessern, da herrschte zwischen unserem SV und THB Einigkeit.

Zum Thema Einigkeit: Auf’m Bau wird Tacheles geredet, das haben wir heute am eigenen Leib bemerkt. Wenn starke Charaktere mit unterschiedlichen Meinungen (Bauleitung und Sachverständiger) aufeinandertreffen, dann kann es schon mal knistern. Aber alles halb so wild, es war ja nichts Brennbares in der Nähe. Und Herr Lohmer von THB kann davon ein Lied singen: Wir haben uns während der Vertragsverhandlungen auch kurz vor Toreschluss virtuell “die Zähne gezeigt” – danach war alles gut und wir kommen besser klar denn je. Muss also auch mal sein … Smiley mit geöffnetem Mund

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen