Maurerarbeiten und Baustrom

Ein gaaaaanz kurzes Update:

Ich war heute morgen kurz auf der Baustelle, hatte aber leider keinen Fotoapparat dabei. Also gibt es auch kein aktuelles Bildmaterial. Die Steine haben sich nochmals vermehrt und die Wände wachsen – das ist irgendwie ein sehr gutes Gefühl. Hoffen wir mal, dass der angekündigte, leichte Regen sich in Grenzen hält. Wenigstens die Temperaturen sind auf unserer bzw. der Seite der Maurer: Momentan ist’s ziemlich mild in Ostbrandenburg Sarkastisches Smiley

Eon.edis hatte heute morgen auch Leute mit ‘nem Babybagger vor Ort, die den Baustromverteiler anschließen sollten. Ich hoffe mal, dass das auch entsprechend geklappt hat und das Stromaggregat nun nicht mehr notwendig ist. Baustrom, er lebe hoch!

3 Kommentare:

Steffen hat gesagt…

stein auf stein ... sowas habe ich lange nimmer gesehn ... weiß nur noch wie fertigbau aussieht ;-) die armen elektriker später, sehen dann komplett rot aus X-D ... Mario, lass die elektriker schwitzen in der kälte ;-) hast du für mich ein elektroplan? interessiert mich gerade iwie ;-) lg steffen

Mario Ruprecht hat gesagt…

Immer mit der Ruhe, erstmal ein paar Wände und en Dach und dann können wir detaillierter über Elektro reden ;-)

Steffen hat gesagt…

bei solchen häusern wünsche ich mir immer, erst elektro, wasser, heizung und dann die wände & decken ^^ ;-)

Kommentar veröffentlichen