Weihnachtszeit? Nun ja …

Die Petershagener Berge ... Ich habe Urlaub. Und merke davon nicht viel.

Der vorweihnachtliche Stress hat uns voll in Beschlag genommen. Neben den jedes Jahr teurer werdenden Einkäufen, um die mageren drei Tage zu überstehen kommen auch noch letzte Besorgungen im Bereich “Geschenke, die man schon immer machen wollte!” hinzu.

“Nebenbei” versuche ich noch, das Haus zu trocknen, was mir allerdings nur bedingt gelingt: Da ist wirklich eine Menge Wasser im Haus, also binWo ist das Schneefanggitter? ich mindesten zweimal am Tag vor Ort. Dann ist Lüften und das Abwischen des offensichtlichen Wassers an allen Fensterscheiben angesagt. Die zwei Heizkörper versehen tapfer ihren Dienst, um den Frost draußen zu halten – bisher klappt das auch ganz gut.

Ab Freitag wird’s dann erstmal etwas ruhiger, allerdings auch kälter. Und es soll noch etwas mehr Schnee geben, dabei ist unser Schneefanggitter wie rechts auf dem Bild nur noch zu erahnen.

Innenputz im Bad

Links im Bild ist übrigens die süd-westlichste Ecke unseres Hauses zu erkennen – das Bad. Mit Innenputz. Und besagtem Wasser am Fenster und dicken Tropfen am Rahmen. Apropos Putz: Generell sieht’s sehr gut aus aber in den Fensterlaibungen und besonders an den Türanschlägen muss nachgearbeitet werden, da ist noch nicht alles lotrecht. Und wer will schon hässliche Lücken an montierten Türzargen sehen?

Bautechnisch geht’s dann erst im neuen Jahr weiter, aber dazu demnächst mehr in diesem Theater. Genießt die freien Tage …

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen