Ich hasse Flex-Rohr!

Ich habe neulich dieses gelbe Flex-Rohr an die Ablaufrohre der Dachrinnen geknüppert, um das Wasser bei dem momentanen Tauwetter besser vom Haus wegzubekommen. Bei zwei von drei Rohren hat das auch anstandslos geklappt aber beim dritten hat mich heute morgen eine nette Pfütze direkt am Haus erwartet.

Die erste Beobachtung zeigte, dass augenscheinlich mehr Wasser außen als innen lang floss. Also alles noch einmal ab und ja, ich hatte das Rohr nicht sehr sauber geschnitten und deswegen saß es es nicht ganz an der mittleren Kante der Muffe. Nun gut, dann schneiden wir mal sehr genau und rammen das Rohr mit männlicher Gewalt bis zum Anschlag in die Muffe. Das Ergebnis war vielversprechend, nur hat sich das Tauwasser davon ziemlich unbeeindruckt gezeigt.

Ehrlich, ich habe keine Ahnung, wo und warum die Suppe außen lang läuft. Und ich hasse Flex-Rohr. Basta.

Am Ende habe ich so lange an dem Ding herumgebogen, dass es etwas besser war als am Anfang. Aber dicht ist anders.

Nachdem ich bei dem Matschwetter und dem Rumgefummel an dem mistigen Rohr sowieso schon dreckig war, bin ich gleich noch auf’s Gerüst gestiegen, um mir das Dach mal aus der Nähe anzuschauen und die Rinne vom gröbsten Baudreck zu befreien.  Man muss die Gelegenheit nutzen solange sie noch steht Zwinkerndes Smiley

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen