Gas-Alarm …

Letzte Woche Freitag sollten wir unseren Gasanschluss bekommen. Ich hatte ja meinen Frust zu diesem Thema schon Anfang des Monats kundgetan, da die ausführende Firma an unserem geplanten Leerrohr rummäkelte und auf eine Kernbohrung bestand.

Was ist also passiert?

Man hat gebohrt. Lange und intensiv. Dazu hat man, wie befürchtet, den Fußboden bis auf die Bodenplatte aufgestemmt. Für den Bauherren sah das ganze aus wie ein Schlachtfeld. Anbei mal ein Bild:

Chaos im HWR

Schrecklich, oder? Der andere Herr hat draußen mit seinem Minibagger mal wieder eine Grube ausgehoben, um den Gasanschluss herzustellen. Mehrere Stunden wurde gesucht und gegraben und gegraben und gesucht. Nur die vorgestreckte Gasleitung konnte man nicht ausfindig machen. Als ich gegen 12:30 Uhr wieder auf der Baustelle war, war die Bohrung immer noch nicht durch, aber schon zwei Bohrköpfe verschlissen. Hat man doch nicht bedacht, dass unsere Frostschürze nicht sooo schmal ist …

Die Krönung war aber folgender Dialog mit dem Baggerfahrer:

Bauherr (BH): Haben Sie die Leitung schon gefunden?

Baggerfahrer (BF): Nee.

BH: Stimmt denn die Zeichnung nicht?

BF: Da fehlen Maße.

BH: Aha.

Peinliche Pause. Strategiewechsel beim Bauherrn.

BH: Na da habt ihr ja noch ‘ne Weile zu tun, wa?

BF: Nee, wir ham inna Stunde Feierabend. Wenn wir das Ding in der nächsten halben Stunde noch finden, machen wir’s natürlich noch zu Ende.

BH denkt: Oh, wie großzügig!

Zwei Stunden später war ich alleine auf der Baustelle. Keiner da. Dafür ein Riesenloch, notdürftig abgesperrt:

Die Mutter aller Gruben ...

Innen wurden zwar die Kabel eingeführt, aber nichts angeschlossen, so dass man jetzt nicht mal das Bohrloch schließen kann. Da muss aber noch Estrich rauf, der wiederum trocknen sollte bevor der Fliesenleger kommt. Ist auch nicht so, dass man mich mal über den weiteren Verlauf informiert hätte – da muss der Bauherr schon selbst aktiv werden.

Momentan herrschen hier -15°C in der Nacht und tagsüber maximal -5°C. Da kann keiner buddeln und es ist auch nicht abzusehen, wann es weitergehen wird. Also habe ich erstmal Flüssiggas nachordern müssen. Ich hoffe, dass die Lieferung noch vor der Abschaltung der Heizung erfolgt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen