Putzfarben – Die Qual des Preises

Wir haben in den vergangenen Tagen unsere letzte “Bemusterung” durchgeführt: Die Auswahl der Farben für den Außenputz (also Ober- und Sockelputz). Dazu hat uns THB zwei Farbfächer überlassen aber im gleichen Atemzug verbal mitgeteilt, dass dunklere Töne unter Umständen mehrpreispflichtig sind.

Farbfächer für den Oberputz

Wir haben uns eigentlich für einen kräftigen Gelbton für den Oberputz in 2mm Körnung und einen braunen Sockelputz entschieden. Dumm nur, dass ich nicht ableiten kann, was welcher Putz kostet. Preisgruppen sind nicht angegeben. Und selbst wenn ein Mehrpreis notwendig ist, habe ich keinerlei Idee, wieviel das denn sein kann. Wir sind also schon sehr auf die Antwort unseres Bauleiters bezüglich unserer Auswahl gespannt.

Nicht zu vergessen, dass wir trotz sorgfältiger Kostenkontrolle durch einige Zusatzwünsche (aber auch Vergesslichkeiten – Stichwort: Abwasseranschluss auf dem Grundstück!) schon absehbar über unser Budget gerutscht sind. Man merkt, dass sich die Bauphase dem Ende entgegen neigt …

Fazit: Beim nächsten Mal macht man bestimmte Fehler sicher nicht mehr. Nur wird’s voraussichtlich kein nächstes Mal geben!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen