Sorgenkind Bodeneinschubtreppe

Heute tagte bei uns der Familienrat. Grund sind die fortschreitenden Arbeiten des Trockenbauers, der auch das Material inklusive Bodeneinschubtreppe ins Haus gebracht hat. Und letztere macht uns Bauchschmerzen. Besser gesagt, deren Position.

image

In der Ausführungsplanung haben wir die Position wie rechts gestrichelt zusammen mit THB geplant und auch so abgezeichnet. Nachdem der Dachstuhl gestellt wurde, hat man aber gesehen, dass die Treppe durch querlaufende Balken dort nicht so ohne weiteres passt. Also wurde die rote Position vorgeschlagen (Zeichnung nur angenähert Zwinkerndes Smiley). Diese ist allerdings auch nicht optimal, da man unter Umstände sogar die Tür zum Gäste-WC öffnen muss, um mehr Platz zu haben.

Nun ja, die Rupis sind jedenfalls mit der roten Variante ziemlich unglücklich, weil sie einfach sofort ins Auge fällt sobald man den Flur betritt. Die Originalversion passt sich den Formen des Flurs besser an …

Ich hoffe inständig, dass man dies noch ändern kann. Technisch sollte das über das Einziehen sogenannter Wechsel wohl durchaus machbar sein.

Also schicke ich gleich eine Mail an unseren Bauleiter und bin gespannt, welche Lösungsmöglichkeiten THB offenbart …

2 Kommentare:

matthias hat gesagt…

Da hat wohl "jemand" (nicht ihr) bei der Ausführungsplanung etwas geschlafen. Diese Treppe ist an fast jeder Stelle möglich. Bei uns war sie "ungefähr" geplant. Beim Dachstuhl richten fragte der Zimmermann dann "wohin"? Wir sagten "dahin" und da kam sie dann auch hin.

Mario Ruprecht hat gesagt…

"Dahin" haben wir bei der Planung sogar ziemlich genau gesagt ;-)

Mal schauen, der Trockenbauer hat schon mal nachgemessen heute und man müsste nur einen Balken rausnehmen.

Kommentar veröffentlichen