Ein Gruß aus der Ferne: Vorabnahme verschoben

Ich habe vor einer Stunde einen Anruf von THB erhalten, in dem mir mitgeteilt wurde, dass der für morgen angesetzte Termin der Vorabnahme nicht sinnvoll ist.

Schade; war schon seit zwei Wochen bei uns eingeplant, da zeitgleich auch der Blower-Door-Test stattfinden sollte. Allerdings sind die Arbeiten der Fliesenleger und des Elektrikers nicht soweit abgeschlossen, dass man von “geringen Nacharbeiten” reden kann. So zumindest die mündliche Aussage, ich konnte mich selbst davon nicht überzeugen, da ich noch in Wien bin …

Aus der Absage für morgen ergibt sich auch das Problem, dass wir eigentlich nach der Vorabnahme den Maler ins Haus lassen wollten. Da müssen wir jetzt das Vorgehen absprechen, denn ich habe eigentlich keine Lust bis Ende März zur geplanten Übergabe mit den Malerarbeiten zu warten.

Nun ja, ich treffe mich morgen trotzdem mit unserem Sachverständigen am Haus, um den aktuellen Stand der Arbeiten zu begutachten. Nächste Woche wollen nämlich auch die Putzer mit der ersten Lage anfangen, eine Ende der Bauerei ist also wirklich absehbar.

Und trara: Wir haben jetzt eine Gasleitung im Haus. Noch fehlt die Gasuhr, aber das wird schon noch. Die während der Erschließung vorgestreckte Leitung wurde übrigens nicht gefunden und man hat eine neue unter der Straße durchgeschossen. Das war am Dienstag. Gestern (also Mittwoch) hat man dann zum dritten Mal die alte Leitung gesucht. Sollte uns das zu denken geben?

Strom liegt auch im Haus und damit auch das Telekom-Kabel inklusive TAE-Dose. Mangels Recht auf Sonderkündigung unseres DSL-Anschlusses werde ich unseren bestehenden Arcor-Vertrag über diesen Anschluss weiter betreiben. Trotz allem werde ich versuchen, EWEtel  zu überreden, dass sie ihr bereits im Haus befindliches Telkokabel ordnungsgemäß anschließen. Das sollte den späteren Wechsel des Anbieters (falls gewünscht) deutlich vereinfachen.

Die nächsten zwei Woche muss ich meinen Resturlaub von 2010 abbummeln, aber es wird bestimmt nicht langweilig.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen