Am Montag …

… findet endlich die Abnahme und Hausübergabe statt. Zur ursprünglichen Planung sind wir (maßgeblich aufgrund des frühen und harten Winters) damit ca. 6 Wochen hintenan. Es ist also immer eine gute Idee, wenn man einen Zeitpuffer einplant. Unseren Umzug wollen wir nach Ostern machen, so dass wir Anfang Mai im neuen Haus sind.

Jedenfalls war gestern der Fliesenleger da und hat die restlichen Fliesen gesetzt und heute ist noch der Elektriker zugange. Nach Inbetriebnahme der elektrischen Rollläden ist heute erst aufgefallen, dass zwei nicht ordnungsgemäß funktionieren, da muss also der Fensterbauer nochmal vorbeischauen und das hoffentlich schnell richten.

Die Maler sind auch im Haus und bis morgen sollen die Decken fertig sein und dort, wo Vlies hin soll, soll es bis morgen auch fertig geklebt sein. Ansonsten klingelt daheim fast im Stundentakt der Paketdienst: Ich kaufe ja die meisten Sachen im Internet, also werden momentan Netzwerkkomponenten, Kabel aber auch Lampen und eine Leiter etc. angeliefert.

Für Nette gab es heute auch schon ihre Wunschsitzgelegenheit für den Windfang, da kann sich der alte Papa also demnächst beim Schuhe anziehen hinsetzen! Der Konsumrausch ist also da. Schade nur, dass die leere Geldbörse der Geschichte immer so ein schnelles Ende setzt Zwinkerndes Smiley

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen