Restarbeiten Elektro/Sanitär

Gestern war (aus baulicher Sicht) ein sehr guter Tag. Unser Elektriker war da und hat nach dem abgeschlossenen Außenputz endlich auch seine Arbeiten beenden können.

Dazu gehören das Anbringen und Beschalten der Außensteckdosen und die Inbetriebnahme der Außenbeleuchtung am Haus und so sieht das Ergebnis aus:

Vorderseite

Und die Rückseite:

Rückseite

Es sind zwei Zonen, die jeweils durch einen Bewegungsmelder angesteuert werden. Die Feineinstellung muss ich dann irgendwann noch machen. Zudem gibt’s im Haus einen Schalter, um alle Lampen auf Dauerlicht zu schalten. Die dritte Zone, die davon unabhängig ist und auch gedimmt werden kann, ist die Terrassenbeleuchtung.

Wir sind jedenfalls mit dem Ergebnis sehr zufrieden, aber auch diese Spots sind zum Beispiel Mehraufwände, weil wir sowas bei der Planung nicht bedacht haben.

Zudem kam gestern noch ein äußerst zuvorkommender Kundendienstmitarbeiter Von GeoSolar bei mir vorbei und hat sich die Zirkulationspumpe zur Handwerkerbrust genommen. Mit Erfolg! Es ist eine magnetisch angetriebene Pumpe und das Schaufelrad hatte sich (vermutlich durch Nichtbetrieb) festgesetzt. Aber jetzt geht alles und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht: Hahn auf, warmes Wasser da! Zudem wurden gleich noch die fehlenden Silikonfugen gezogen, super Service!

Damit sind die gröbsten Restarbeiten abgeschlossen. Am dringendsten ist nun noch eine Einstellung der Fenster und Türen, da muss nochmal nachreguliert werden. Am Dienstag gibt’s jedenfalls eine Bautenstandsbesprechung mit THB, das wird dann so ziemlich die letzte sein, denke ich. Mein Fazit über das Bauen im Allgemeinen und im Besonderen bei uns und mit THB gibt’s dann nach dem Ende vom Ende. Zwinkerndes Smiley

2 Kommentare:

Herbert hat gesagt…

Die Außenanlage macht aber echt viel her und sieht umwerfend aus. Auch wenn es nur einzelne Lichter sind, das Haus erscheint doch weit edler und sucht Aufmerksamkeit.

Fliesenbau hat gesagt…

Sieht echt super aus. Die Lichter werten das Haus nochmals komplett auf. So wie es aussieht, ist das Eigenheim ja bald fertig.

Kommentar veröffentlichen